Beim stöbern nach Tipps und Tricks zur Panoramafotografie bin ich auf den Begriff ‘Nodalpunkt’ gestossen, den ich zu diesem Thema noch nie gehört hatte und demzufolge bei meinen Panoramas auch nie berücksichtigt hatte. Tiefergehende Recherchen (z.B. auch bei Wikipedia) brachten dann etwas mehr Klarheit und auch die Beruhigung, dass dieser Nodalpunkt bei Landschafts-Panoramen meistens keine Rolle spielt.

Trotzdem hat mich die Technik interessiert und so habe ich mir einen sogenannten Nodalpunktadapter von Novoflex beschafft und entsprechende Experimente durchgeführt. Wichtig dabei ist, dass der Nodalpunkt für jedes Objektiv experimentell ermittelt werden muss. Ein hilfreiches Video zum Thema gibt es bei YouTube.

Beim experimentieren sind innerhalb unserer 4 Wände Panoramen mit 360° entstanden, welche mit Panoramastudio erstellt und für die Ausgabe aufbereitet wurden. Ein Beispiel kann über nachfolgenden Link angeschaut werden (benötigt Flash).

9 November 2013, von Beat