• Ein neuer Lebensabschnitt und ein neues Objektiv

    Die technische Entwicklung, eingegossen in einen Briefbeschwerer

    20210622-125458

Ein neuer Lebensabschnitt

Genau heute beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt und meine neue Berufsbezeichnung lautet ‘Pensionär’.

Vor etwas mehr als 47 Jahren bin ich im Alter von 16 Jahren in die Berufswelt eingestiegen und habe mit einem Antennenbau-Praktikum meine Laufbahn begonnen. Danach folgte eine 4 jährige Lehre als TV- und Radio-Elektroniker. 16 Jahre war ich in dieser Branche tätig und habe auch noch die Meisterprüfung absolviert.

Am 1. April 1990 folgte dann der Branchenwechsel in die damals noch aufstrebende IT Branche. Als PC Supporter habe ich bei der Nixdorf Computer AG meine ersten Erfahrungen gesammelt. Ein halbes Jahr später wurde aus der Nixdorf Computer AG die Siemens-Nixdorf AG und ein paar Jahre später dann die Siemens Business Services AG.

Bis ins Jahr 1999 habe ich im Support gearbeitet und hatte auch vermehrt mit x86 Server Systemen zu tun. Im Jahr 1999 wechselte ich dann vom Support in den Vertrieb bei der neu gegründeten Fujitsu-Siemens AG. Dieser Joint Venture war auf 10 Jahre befristet und danach verkaufte die Siemens ihre Anteile an Fujitsu, woraus die Fujitsu Technology Solutions AG entstand. Bei Fujitsu war ich bis jetzt in der Rolle als technischer Presales für Server Systeme tätig.

Ich habe mich dann aber schon frühzeitig entschieden, dass mit 63 Schluss sein soll, habe mich bezüglich Finanzierung beraten lassen und so hatte ich am 25. Juni 2021 meinen letzten Arbeitstag.

Nun bin ich also frei, erfreue mich bester Gesundheit und kann mich vollumfänglich meinen diversen Hobbys widmen. Das sind wirklich schöne Aussichten … 🙂

Ein neues Objektiv

Gestern traf das mit viel Vorschusslorbeeren angekündigte neue Nikon 105mm Makro-Objektiv für das Z-System bei mir ein.

Heute habe ich damit das nahegelegene Biotop besucht und habe ein paar Probeaufnahmen gemacht. Leider war es zeitweise etwas windig, was natürlich für Makroaufnahmen im Freien eher lästig ist.

Trotzdem sind die gelungenen Aufnahmen sehr vielversprechend und dieses Objektiv ist sicher ein würdiger Nachfolger für das doch etwas in die Jahre gekommene 105mm Makro für das F-Bajonett (seit 2008 in meinem Besitz).

Was sofort auffällt, ist der Bildstabilisator, welcher um einiges besser und vor allem geräuschloser als beim Vorgänger funktioniert. Dasselbe gilt auch beim Fokussieren, wobei dies vor allem bei der Aufnahme von Videos eine Verbesserung bringt.

Nachfolgend ein paar erste Bilder welche mit diesem Objektiv an der Z 7II aufgenommen wurden.

1 Juli 2021, von Beat
0 0 votes
Deine Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments