Die in einer Vitrine eingelagerten Model-Lokomotiven meines Vaters haben mich auf die Idee gebracht, diese mittels Makrofotografie elektronisch zu erfassen. Erste Versuche mit weissem Papier, verschiedenen Blitzgeräten und einer mit Batterien gespeisten LED Leuchte haben gezeigt, das dieses Unterfangen nicht ganz so einfach zu bewerkstelligen ist.

Deshalb habe ich mittels Suchmaschinen eine einfache und günstige Umgebung, welche auch nicht übermässig Platz beansprucht, für diese Aufgabe gesucht. Gefunden habe ich eine riesige Auswahl an Studioeinrichtungen mit Aufnahmetischen, Softboxen und Stative für verschiedene Einsatzgebiete. Ich habe mich dann dazu durchgerungen, den ‘Walimex Makro Aufnahmetisch mit 2 LED Leuchten’ bei der Firma UTM Trade & Consult GmbH zu bestellen, da dieser meine Wunschkriterien am ehesten erfüllte (für CHF 417.-).

Die Lieferung erfolgte prompt und die ersten Versuche nahm ich mit Spannung in Angriff. Eine der LED Leuchten, welche nach ca. 5 Minuten Betrieb den Geist aufgab, dämpfte allerdings meinen Tatendrang ziemlich abrupt. Nach etwas mehr als einer Woche traf dann die neue LED Leuchte ein, so dass nun endlich weitere Versuche unternommen werden konnten. Abgesehen von der defekten LED Leuchte machen auch die übrigen Komponenten nicht gerade einen qualitativ hochstehenden Eindruck. Vor allem die flexible LED Leuchten Halterung, welche auch etwas zu kurz geraten ist, hinterlässt beim Einrichten Spuren von Material (Abrieb) auf der Unterlage!

Walimex Makro Aufnahmetisch mit 2 LED Leuchten

Walimex Makro Aufnahmetisch mit 2 LED Leuchten

Bezüglich der gestellten Anforderungen erfüllt diese Einrichtung allerdings ihren Zweck vollumfänglich. Auch der Platzbedarf hält sich in Grenzen. Die LED Leuchten alleine reichen aber für eine gleichmässige Ausleuchtung nicht, so dass von vorne noch mit Hilfe von 2 kleineren Blitzgeräten nachgeholfen werden muss. Nacholgend ein erste Beispiel.

Makroaufnahme einer Be 6/8 'Krokodil'

Makroaufnahme einer Be 6/8 ‘Krokodil’

24 März 2013, von Beat