10 Jahre Masoala – Eröffnung des neuen Baumkronenwegs – schlechtes und kaltes Wetter – und zu guter Letzt ein neues Nikon Objektiv zum ausprobieren. Genug Gründe, um der Masoala Halle wieder einmal einen Besuch abzustatten.

Da das neue Nikon 80-400mm Objektiv mit der Bezeichnung ‘AF-S NIKKOR 80-400mm f/4.5-5.6G ED VR’ nach etwas höheren ISO Einstellungen verlangt, kommt für dieses Unterfangen nur die D3S mit ihrer hohen Empfindlichkeit und dem entsprechend geringeren Rauschen in Frage.

Nachdem sich die Kamera ans Klima des Regenwalds angepasst hatte, konnten die ersten Bilder geschossen werden. Dabei erweist sich der neue Baumkronenweg als echte Bereicherung, da tatsächlich Tiere gesichtet werden, welche vom Boden aus eher nie zu sehen sind. Ausserdem integriert sich dieser Weg sehr gut in die Halle und wenn er dann irgendwann mit viel Grünzeug verwachsen ist, wird er überhaupt nicht mehr auffallen. Natürlich war auch der Andrang auf diese Neuerung aus den Eingangs erwähnten Gründen relativ gross!

Madagaskar Brillenvogel - Fotografiert vom Baumkronenweg

Madagaskar Brillenvogel – Fotografiert vom Baumkronenweg

Das neue Objektiv erwies sich vor allem bezüglich Grösse und Gewicht als sinnvolle Anschaffung. Auch die ersten Bilder übertreffen die Erwartungen bei weiten. Das Objektiv fokussiert sehr schnell und zuverlässig und auch die VR-Funktion scheint ihren Zweck zu erfüllen. Alle Bilder wurden ohne Stativ aufgenommen,

Weitere Bilder über diesen Link: Bilder ansehen…

Zurück auf den normalen Pfaden konnte ich dann auch noch ein wahrscheinlich eher seltenes Ereignis fotografieren. Ein Weisskopfmaki hüpfte wie wild auf den Panzern der Schildkröten herum.

Weisskopfmaki auf Schildkröte

Weisskopfmaki auf Schildkröte

30 März 2013, von Beat