Nach dem in den Medien viel über den Hafenkran aus der Stadt ohne Frachthafen berichtet wurde und auch der neue Sechseläutenplatz, nicht zuletzt durch die aktuelle Verbrennung des ‘Böögs’ auf eben diesem Platz, häufig erwähnt und gezeigt wurde, nutzten wir am Sonntag das einigermassen schöne Wetter, um der Stadt Zürich einen Besuch abzustatten. Dabei durfte natürlich auch die Kamera nicht fehlen, damit diese Sehenswürdigkeiten verewigt werden konnten.

Dabei erinnert der Hafenkran, auch wegen des vielen Rosts, an eine Zeit, in der die Fotos noch eher wie das nachfolgende aussahen.

Zürich mit Hafenkran

Zürich mit Hafenkran

Der Sechseläutenplatz passt dann schon eher in eine Stadt wie Zürich, wobei aber auch da das Ritual des ‘Böögs’ verbrennen eher in die Zeit der schwarz-weiss Fotografie passt. Dieses Ritual wird aber glücklicherweise nur einmal im Jahr durchgeführt, so dass der Platz von den Einwohnern und den Besuchern der Stadt Zürich genutzt werden kann.

Der neue Sechseläutenplatz in Zürich

Der neue Sechseläutenplatz in Zürich

6 Mai 2014, von Beat

Hinterlasse einen Kommentar

avatar