Über mich, Beat Ruesch

Beat Ruesch

Ich bin …
am 6.6.1958 als Linkshänder auf die Welt gekommen …
jetzt bin ich …
seit 12.12.2012 verheiratet …
Hobby Fotograf …
Hobby Web-Designer …
Hobby Blogger …
Technik angefressen …
System Engineer in der IT Branche …
Betreiber dieser und anderer Webseiten …
und und …

Mein beruflicher Werdegang, kurz zusammengefasst

Nach der obligatorischen Grundschule, Lehre als Fernseh- und Radio-Elektroniker. Meisterprüfung zum diplomierten Fernseh- und Radio-Elektroniker im Jahr 1984.
1990 Wechsel in die IT Branche. 9 Jahre im PC/Server Support, danach und aktuell, Presales für Server- und Storage-Systeme. In der Zwischenzeit über 28 Jahre in der IT Branche, aktuell bei Fujitsu Schweiz AG (vormals Fujitsu-Siemens AG, Siemens Business Services AG, Siemens Nixdorf Informationssysteme AG und Nixdorf Computer AG).

Fotografieren als Hobby

Eigentlich weiss ich gar nicht mehr, seit wann ich mich mit dem Fotografieren beschäftige, da in der Zeit nach der Rekrutenschule mein Hauptinteresse eher dem Motorrad galt. Doch hatte ich auch damals schon Spiegelreflexkameras von Contax und später auch von Nikon, mit denen ich an den Motorradrennen versuchte, das Spektakel im Bild einzufangen (aus dem DIA Archiv). Das Motorrad wurde mit der Einführung der Digital Kameras und natürlich auch mit der zunehmenden Anzahl von Radarfallen in den Hintergrund gedrängt, so dass ich mich im Jahr 2015 entschieden habe, ganz auf dieses Hobby zu verzichten. Die erste Digitalkamera von Minolta war allerdings bezüglich Batterielaufzeit eine riesige Enttäuschung. Erst mit der D70 von Nikon konnte ich mich so richtig für diese Technologie begeistern und habe seit diesem Zeitpunkt mein Equipment sukzessive erneuert und erweitert (aktuelles Foto-Equipment).

Wie präsentiere ich meine besten Bilder?

Beim Analog Film war das Fotografieren mit DIA Film bezüglich Qualität und auch bezüglich Präsentation der Bilder die beste Wahl. Mit Einführung der digitalen Fotografie mussten dann, um die Bilder zu präsentieren, natürlich andere Möglichkeiten gesucht werden. Heute gibt es diesbezüglich unzählige Möglichkeiten, wobei mit dem Internet unbestritten das grösste Publikum erreicht wird. Deshalb habe ich mich relativ schnell entschlossen, die Fotos auf einer eigenen Webseite zu präsentieren, da ich nur damit vollkommen unabhängig und ohne Vorgaben meine Ideen umsetzen konnte und kann…
Dabei ist es für mich selbstverständlich, dass jedes im Internet veröffentlichte Bild einen aussagekräftigen Titel bekommt und das soweit möglich, die Aufnahmedaten (EXIF) ersichtlich sind.

Rund um die Fotografie …

Rund um die Fotografie gibt es unzählige Möglichkeiten, neues zu entdecken und auszuprobieren. Neben den alltäglichen Tätigkeiten wie Verwaltung, Aufbereitung und Präsentation der Bilder, gibt es in der schier unerschöpflichen Quelle ‘Internet’ immer wieder neue Ideen und Hinweise bezüglich Aufnahmetechniken, welche ausprobiert werden müssen. Dies alles macht dieses Hobby zu einer interessanten und nie endenden Herausforderung.

Auf meiner Foto-Webseite sind meine ‘besten’ Fotos zu sehen und im Blog versuche ich unter anderem meine Erfahrungen ‘Rund um die Fotografie’ mit gleichgesinnten zu teilen.