• Erstes Zeitraffer-Video mit LRTimeLapse

    LRTimeLapse

Da mich Zeitraffer-Videos schon immer fasziniert haben, nahm ich mir die Zeit, mich etwas tiefer mit der dafür notwendigen Technik und den Besonderheiten zu befassen. Dabei bin ich relativ schnell auf die Webseite von Gunther Wegner gestossen, welche massenhaft Informationen, Tools und Links zu diesem Thema enthält. Ausserdem kann über diese Webseite auch eine für Adobe Lightroom massgeschneiderte Zusatzsoftware (LRTimeLapse) sowie eine umfangreiche Anleitung erworben werden. Die Tipps in dieser Anleitung sind sehr hilfreich. Die Software selbst kann mit der Einschränkung, dass ‘nur’ 400 Bilder verarbeitet werden können, ohne Lizenz genutzt werden.

Meine ersten Versuche führte ich von unserer Terrasse aus durch, um ohne grossen Aufwand verschieden Einstellungen und Zeitabstände zu probieren. Dabei habe ich den Bahnhof von Pfungen ins Visier genommen und zwar zu einer Zeit am Feierabend, wo die Züge von Winterthur und Bülach eintreffen. Dabei ist nachfolgendes Video entstanden.

Diese Sequenz besteht aus 264 Einzelbildern und wird um den Faktor 4 verlangsamt abgespielt. Aufgenommen wurden die Bilder mit der  Nikon D3S, 70mm Brennweite mit B+W Graufilter 110 (Big Stopper), Blende 2,8, alle 4 Sekunden ein Bild mit einer Belichtungszeit von 1,3 Sekunden bei ISO 200.

25 Juli 2014, von Beat

Hinterlasse einen Kommentar

avatar