230520 Titel Blog Z8 Menue breit

Nikon Z8, das komplette Menüsystem und meine Einstellungen

Die Tabellen und Einstellungen basieren seit Februar 2024 auf der Firmware 2.0. Neue Menüeinträge (Einstellungen/Funktionen) sind über die ganze Zeile grün markiert. Alle Neuerungen der Firmware 2.0 findest Du in diesem Blogbeitrag mit verlinktem YouTube Video (Livestream).

> Hier geht’s direkt zu den Tabellen der Menüs mit allen Einstellungen <

Die Tabellen für die Nikon Z9 findest Du  hier …

Nachfolgend die Update-Historie – neuste zuerst:

Update 4 (Februar 2024)

Am 7. Februar gibt’s für die Nikon Z8 den ersten grossen Firmware-Update mit der Version 2.00. Einige bereits aus der Z9 bekannte Funktionen wie z.B. automatische Aufnahme, aber auch neue Funktionen wie z.B. Pixel Shift werden mit dieser Firmware in die Z8 gebracht. Ausserdem die für mich wichtige Motiverkennung speziell für Vögel sowie mehr Möglichkeiten zur Tastenbelegung und vieles mehr … in der Handbuch-Ergänzung zum Firmware-Update sind alle Änderungen detailliert dokumentiert.

Alle Tabellen mit den Menüs und den entsprechenden Einstellungen sind bereits überarbeitet und für die Firmware 2.0 angepasst (neue Einträge sind grün markiert). Gewisse Einstellungen können sich aber noch ändern…

Update 3 (Ende September 2023)

Ende September wurden bei meiner Nikon Z8 die Probleme mit dem Bajonett und den Trageösen behoben (Rückruf). Die Kamera wurde von UPS abgeholt und nach ca. 1 1/2 Wochen wieder zurück gebracht. Alles hat bestens geklappt – danke Nikon!

Update 2 (23. August 2023)

Der erste Firmware-Update (FW 1.01) vom 23. August 2023 für die Nikon Z8 bringt kleine Änderungen für die Warnungen bezüglich zu hohen Temperaturen und behebt Probleme bezüglich Akkuladung, der Individualfunktion a15 und dem Blitzgerät SB-800. Dies alles hat keine Auswirkung auf die Einstellungen / Tabellen.

Alle Manuals, Software-Downloads und zukünftige Firmware-Updates zur Nikon Z8 findest Du hier …

Update 1 (24. Mai 2023)

Seit dem 24. Mai gibt es nun auch die deutsche Referenzanleitung. Diese findest Du hier … Ich habe die Tabellen bereits zum ersten Mal überarbeitet (deutsche Texte und Korrekturen), musste aber feststellen, das es noch einige Ungereimtheiten gibt. Diese kann ich dann erst auflösen, wenn ich die Tabellen mit Hilfe einer physisch vorhanden Z8 überarbeiten kann – es sollte diese Woche oder spätestens nach Pfingsten soweit sein 🙂

Schade, Nikon hat die Option ‹d3› entfernt

Natürlich gibt es im Menü ‹Individualfunktionen› der Nikon Z8 noch eine Option ‹d3›, aber die Möglichkeit, die Auswahl der Betriebsarten einzuschränken, wie es unter ‹d3› bei der Nikon Z9 möglich ist, wurde komplett entfernt. Ich nutze dies an der Z9 und blende Betriebsarten, welche ich nicht nutze (z.B. C120 oder den Selbstauslöser), aus. Durch die Reduzierung der Auswahlmöglichkeiten kann schneller zwischen den Betriebsarten umgeschaltet werden!

Anmerkung vom 25. Oktober 2023

Da es sich in der Praxis nicht bewährt hat, die Einstellungen bei der Nikon Z9 an die Einstellungen der Nikon Z8 anzugleichen, habe ich diesen Versuch aufgegeben. Das heisst, ich nutze an der Nikon Z9 alle Tasten und die mit der Firmware 4.x erweiterten Einstellmöglichkeiten unabhängig von den Einstellungen der Z8, da dies die Möglichkeiten der Z9 zu stark eingeschränkt hat.

Bitte nutzt die Kommentarfunktion

Falls Du in meinen Tabellen Fehler findest oder Tipps zu alternativen Einstellungen hast, nutze die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.


Ein Hinweis zu den Aufnahmekonfigurationen im Foto- und Videoaufnahme-Menü (auch Menü Banks genannt):

Ich nutze aktuell die Menü-Bänke [A] – [D], um die Einstellungen für den Video-Modus umzuschalten. Dazu würde ich eigentlich nur das Videoaufnahme-Menü benötigen, da aber die Menü-Bänke für Foto- und Videoaufnahme fix miteinander verknüpft sind, sind diese automatisch identisch beschriftet und werden auch zwingend miteinander umgeschaltet. Die 4 Menü-Bänke [A] – [D] der Individualfunktionen sind davon nicht betroffen und werden von mir aktuell nicht genutzt.

Aus diesem Grund habe ich die Menü-Bänke [A] – [D] so beschriftet, dass daraus die wichtigsten Informationen ersichtlich sind:

  • [A] 4K60 10b MOV SDR = [FX/DX] 3840×2160 mit 60p und H.265 10 Bit (MOV) SDR und erweitertem Oversampling
  • [B] 4K30 10b MOV SDR DZ = [FX] 3840×2160 mit 30p und H.265 10 Bit (MOV) SDR und aktiviertem Digitalzoom
  • [C] 4K120 NEV SDR = [FX] 4128×2322 mit 120p in N-RAW 12 Bit (NEV) SDR
  • [D] 4K120 NEV SDR 2.3x = [2.3x] 3840×2160 mit 120p in N-RAW 12 Bit (NEV) SDR mit 2.3x Crop