220331 Z9 100Tage Titel

100 Tage mit der Nikon Z9

Am 23. Dezember 2021 habe ich meine neue Nikon Z9 bei Graphic Art in Zürich abgeholt, das heisst, ich bin nun seit ziemlich genau 100 Tagen mit dieser Kamera unterwegs und deshalb scheint mir die Zeit gekommen, ein etwas umfangreicheres Fazit zu ziehen.

Für meine Verhältnisse war ich trotz der Jahreszeit Winter, welche nicht zu meinen bevorzugten Jahreszeiten gehört, sehr viel mit dieser Kamera unterwegs, meistens in der näheren Umgebung und aufgrund meiner Vorliebe für die Wildlife Fotografie, immer mit einem Teleobjektiv.

Zwei Videos habe ich zur Z9 bereits hochgeladen, oben rechts der Link zum ersten Video, in dem es kurz nach der Übernahme um ein erstes Fazit ging. Und eines kann ich vorwegnehmen; an diesem ersten positiven Fazit hat sich in diesen 100 Tagen nichts geändert.

Beim zweiten Video ging es dann um die umfangreichen Einstellungen mit der Möglichkeit, unterschiedliche Einstellungen in bis zu vier Menübänken für die Foto- und Videoaufnahme sowie für die Individualfunktionen zu nutzen. Auch dieses Video habe ich oben recht verlinkt, wobei es dazu auch einen Blogbeitrag mit allen Einstellungen in Tabellenform gibt.

Themen in diesem Video

Folgende Themen möchte ich in diesem Video ansprechen, wobei die einzelnen Themen über die Kapitelmarken, zu finden unter diesem Video, direkt abgespielt werden können.

  • Als erstes gehe ich kurz darauf ein, wie ich mit der Bilderflut aus der Z9 umgehe. Das habe ich komplett unterschätzt und musste mir deshalb eine neue Strategie im Umgang mit den Bildern überlegen.
  • Danach ziehe ich ein Fazit, wie gut die über den FTZ Adapter adaptierten Teleobjektive an der Z9 funktionieren.
  • Anschliessend zeige ich kurz, wie und für welche Einsätze ich welches Teleobjektiv einsetze und dazu gibst dann natürlich auch wieder ein paar Beispielbilder und weitere Informationen.
  • Zum Thema ‘Teleobjektive’ und Wildlife ziehe ich dann, bevor wir zum Thema Bildqualität übergehen, eine Zwischenbilanz, welchen Eindruck die Z9 in dieser Disziplin hinterlassen hat.
  • Danach geht es um die Bildqualität der Z9, bei der ich vor allem die Punkte Rauschverhalten und Schärfe ansprechen möchte. Auch dieser Punkt bezieht sich dann aber nur auf die Disziplin Wildlife, da ich für zum Beispiel Landschafts- oder Street-Fotografie bevorzugt die Nikon Z 7II einsetze und deshalb in diesen Bereichen mit der Z9 keine Erfahrung habe.
  • Dann gibt es natürlich auch eine kurze Auflistung von Dingen, die mich an der Z9 stören oder die ich als nicht optimal gelöst beurteilen würde.
  • Ganz zum Schluss gehe ich dann noch einmal kurz auf die Einstellungen an der Z9 ein und erkläre auch, weshalb sich einige Einstellungen seit dem letzten Video geändert haben.

Viel Vergnügen beim Video…

2 April 2022, von Beat
5 1 vote
Deine Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments