In dieser Kategorie sind alle meine Erfahrungen rund um die Fotografie zu finden. Berichte zu Kameras, Objektiven aber auch über die Entstehung von Bildern und zu speziellen Projekten.

Am 9. Juli 2019 erhielt ich per Post von ‘fotichästli.ch‘ den LRT Pro Timer 2.5, entwickelt und gebaut von Gunther Wegner, dem Entwickler von LRTimelapse, einem ‘must have’ Plugin für Adobe Lightroom für die Erstellung von Zeitraffer Videos.

Fehlkäufe und deren Korrektur Um das drohende Sommerloch bereits jetzt etwas auszufüllen, habe ich mir ein Thema ausgesucht, welches mich seit längerer Zeit begleitet, welches mich aber auch immer wieder ärgert und schlussendlich auch einiges an Kosten verursacht. Gemeint ist das Thema; Fehlkäufe und deren Korrektur

Warum gibt es den Menüpunkt ‘AF-Feinabstimmung’ bei der Nikon Z6/Z7 Da ich mich bei den Nikon DSLR’s (D850, D500 und D750) intensiv mit dem Thema Front- oder Back-Fokus und den Kamera-internen Korrekturmöglichkeiten beschäftigt habe,

Wie im letzten Beitrag erwähnt, war ich daran, mir ein Filmmaker Kit zusammenzustellen. Inspiriert dazu wurde ich durch die neuen spiegellosen Kameras von Nikon und der Ankündigung von Nikon USA, zu diesen Kameras ein komplettes Filmmaker Kit anzubieten.

Da ich mich als nicht Winter-Fan auch in der kalten, dunklen und trüben Jahreszeit mit etwas beschäftigen muss, entwickle ich verschiedene Aktivitäten und suche natürlich auch nach neuen Betätigungsfeldern.

Nachfolgend möchte ich im Rückblick auf das vergangene Jahr noch einmal die für mich wichtigsten Ereignisse Revue passieren lassen.

Schon vor längerer Zeit habe ich mir einen Workflow für Fine Art Druck definiert und die entsprechenden Geräte und Medien kalibriert. Ziel war, die 6 Meter lange Wand im Korridor zur Terrasse in unserer Wohnung für diese Bilder zu nutzen. Zum Aufhängen der Bilder habe ich schon vor längerer Zeit eine spezielle Schiene montiert. In diese Schiene können die dazu passenden Perlonseile an jeder beliebigen Stelle eingehängt werden. An diesen Seilen werden dann die Bilder auf einer beliebigen Höhe aufgehängt.

Kurz nach der Lancierung der D850 hat Nikon auch den Filmdigitalisierungsadapter ES-2 auf den Markt gebracht.Mit diesem ist es möglich, mit geeigneten Objektiven, DIA’s oder auch Negative direkt abzufotografieren und somit als hochaufgelöste RAW Dateien weiter zu verarbeiten. Für das abfotografieren von Negativen bietet die D850 (und nur die D850) sogar die Möglichkeit, diese direkt in ein positives Bild zu invertieren.

Da mich das Importverhalten der RAW Dateien der neuen Nikon Z7 in Adobe Lightroom oder auch in Adobe Camera RAW extrem geärgert hat, habe ich das Internet immer wieder nach diesem Thema durchforstet und bin tatsächlich auf eine Lösung gestossen, die für mich das Problem elegant und vermutlich auch dauerhaft löst.

Da ich nun die Z7, die erste spiegellose Vollformatkamera von Nikon, seit gut 3 Wochen besitze, ist es an der Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen.